Pfarrgemeinderat

Messdienertag des Pastoralverbundes

Am 26. August 2016 sind über 50 Messdienerinnen und Messdiener unseres Pastoralverbundes nach Dipperz gekommen, um an einem Messdienertag teilzunehmen. Es gab viel Spaß und Spiel, sowie leckere Grillwürstchen mit Brötchen und Popcorn. Auch die Getränke wurden sehr gerne an diesem Tag angenommen. Die Kinder hatten viel Freude. Dafür danke ich den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates Dipperz und Diakon Bernhard Schindler mit der Firmgruppe.

Pfarrer Piotr Kownacki

Messdienertag16-74

Mehr Fotos gibt es nur für die Messdiener im passwortgeschütztem Bereich…

HELFEN SIE MIT BEIM BESUCHSDIENST,

der Pfarrgemeinderat bittet um Ihre Mitarbeit!

Ehrenamt_VorlesenSich zu besuchen, gemeinsam Zeit miteinander verbringen und die neuesten Neuigkeiten auszutauschen ist für viele von uns im privaten Umfeld selbstverständlich. Anteil am Leben von Freunden und Verwandten zu nehmen hat in unserem sozialen Bewusstsein einen hohen Stellenwert. Doch wie sieht es  mit den Menschen aus,  die solch ein soziales Umfeld nicht oder nur in geringem Umfang haben? Ob vernachlässigt im Altenheim, hilflos im Krankenhaus liegend, körperlich eingeschränkt im eigenen zu Hause, oder einfach nur einsam; es gibt viele unserer Mitmenschen, die sich nach einem netten Gespräch, Mut machendem Zuspruch,  einer Umarmung oder einem herzlichen Händedruck sehnen. Oft bleibt diese Sehnsucht jedoch unerfüllt.

Hände_reichen

Auch in unserer Gemeinde gibt es diese unerfüllte Sehnsucht, der wir im Rahmen unserer Möglichkeiten etwas entgegensetzen wollen. Es soll ein Besuchsdienst gegründet werden, der sich aus freiwilligen Helfern unserer Gemeinde zusammensetzt und der in Eigenregie seinen Dienst an den Menschen und für die Menschen verrichtet. Alle die sich vorstellen könnten hier einen Beitrag zu leisten sind herzlich eingeladen zu einer


Informationsveranstaltung

am 28. Januar

um 19:00 ins Pfarrhaus

zu kommen.

Die Veranstaltung wird vom Pastoralreferenten und katholischen Klinikseelsorger Günter Tucher durchgeführt und dient einer ersten Information über die Tätigkeiten, die mit dieser verantwortungsvollen Aufgabe verbunden sind. Eine Teilnahme bedeutet keinesfalls automatisch eine Mitwirkung beim Besuchsdienst. Die Veranstaltung soll ausschließlich informieren und als Entscheidungshilfe dienen.

Über eine möglichst rege Teilnahme freut sich

Ihr Pfarrgemeinderat Dipperz

Am Pfingstsonntag haben wir mit dem Pfarrgemeinderat die Maiandacht in der Kirche gebetet

Roratemesse am 11.12.2012 wieder stimmungsvoll und mit leckerem Frühstück

Einladung zur Rorate-Messe

Liebe Erwachsene, liebe Jugendliche und Kinder,

wie jedes Jahr laden wir euch alle sehr herzlich zum Besuch der Rorate-Messe am 11. Dezember um 6 Uhr morgens ein.

Auch wenn so manchem das frühe Aufstehen schwer fallen mag, es lohnt sich! In der von vielen Kerzen erleuchteten Kirche wollen wir uns gemeinsam einstimmen auf die Geburt Jesu Christi und wenigstens für einen kurzen Moment all das hinter uns lassen, was uns im Alltag in Beschlag nimmt.

Was ist Rorate eigentlich? Der Name „Rorate“  kommt aus dem Lateinischen und ist der Beginn einer Antiphon in der katholischen Liturgie. Der Text „Rorate caeli desuper“ heißt übersetzt  „Tauet, Himmel, von oben“ und stammt aus dem alttestamentlichen Buch Jesaja.

Die Roratemesse war bis zur liturgischen Erneuerung nach dem 2. Vatikanischen Konzil eine Votivmesse zu Ehren Mariens, die ursprünglich nur an den Samstagen der Adventszeit, mancherorts aber auch täglich, gefeiert wurde. Wegen des dabei vorgetragenen Evangeliums von der Verkündigung des Herrn durch den Engel Gabriel bezeichnete man sie auch als Engelamt. In der Rorate-Messe bitten wir um einen offenen Himmel, um Tauwetter mitten in der Kälte des Lebens, um Licht in allen Dunkelheiten, in denen wir die Hoffnung verlieren. Die brennenden Kerzen sollen auf das erwartete Licht, Jesus – den Retter und Heiland, hinweisen.

Nach dem Gottesdienst wollen wir uns im Bürgerhaus zu einem gemeinsamen Frühstück zusammenfinden um dann anschließend seelisch und leiblich gut gestärkt den Tag zu meistern.

Wir freuen uns auf Euch

Euer Pfarrgemeinderat

Fackelwanderung 2012

von Renate Dernbach

Leckere Pizza bei der Fackelwanderung

Leckere Pizza bei der Fackelwanderung

Aufbrechen, in sich hinein hören und Gottes Schöpfung mit Körper, Geist und Seele wahrnehmen, das war das Motto des Pfarrgemeinderates Dipperz verbunden mit der Einladung zum Sun Down Prayer 2012. Ein herrlicher sonniger Abend erwartete uns. Der Ausgangspunkt unserer ökumenischen Wanderung war der Kirchplatz vor der St. Antonius und St. Placidus Kirche in Dipperz. PGR-Sprecher  Dr. Carsten Schütz begrüßte die ca. 70 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen. Unser eigentliches Ziel war die Mariengrotte in Friesenhausen. Nach einem Pilgergebet und einem Lied begann unsere Wanderung durch die wunderschöne Natur.  Weiterlesen