kfd

Frauenausflug nach Coburg

Bericht Frauenausflug 2017_Coburg

Frauenausflug nach Coburg 20.06.2017

Plakat_Frauenausflug Coburg_20062017

2500 Euro für Verein „Seestern“

Spende Seestern

Am ersten Advent veranstaltete die Frauengemeinschaft kfd St. Antonius Dipperz

einen Adventsbasar mit vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfern. Zum Verkauf wurden

Handarbeiten, Selbstgemachtes für das leibliche Wohl, Adventsschmuck, Kaffee und

Kuchen angeboten. Auch der Auftritt des Schulchores der Bonifatiusschule Dipperz

trug zum Gelingen des Basares bei. So konnten Mitglieder des Leitungsteams der

kfd einen Erlös von 2500 Euro an den Verein „Seestern“ Freunde und Förderer von

Frühchen und ihrer Eltern e.V., vertreten durch die Vorstandsmitglieder Yvonne

Mangold (links mit Tochter Frieda) und Michaela Grösch-Bayer (2. von links) sowie

Prof. Dr. med. Reinald Repp (4. von links), Direktor der Klinik für Kinder-und

Jugendmedizin überreichen. Ganz rechts: Brigitte Wegener vom Pflegeteam der

Frühchenstation. Das Team der kfd St. Antonius Dipperz wünscht Prof. Dr.med. Repp

und allen Unterstützern des Vereins „Seestern“ weiterhin Kraft und Mut für ihre

Einsatzbereitschaft. Infos zum Förderverein sind erhältlich unter:

www.seesternfulda.wordpress.com

Foto: privat

Kurs „Progessive Muskelentspannung“

kfd_kurs_Muskelentspannung

Adventsbasar 26.-27.11.2016

KFD - Plakat Adventsbasar 2016 - Rot

Ökumenische Andacht zum Schöpfungstag 2016

„Die ganze Schöpfung – Lobpreis Gottes“

Der Schöpfungstag stand in diesem Jahr unter dem Gedanken: „Die ganze Schöpfung – Lobpreis Gottes“ unter diesem Motto luden evangelische und  katholische Frauen am Freitag 02.09.2016 ein. Zum gemeinsamen Gebet in einer kurzen Andacht in ökumenischer Gemeinschaft trafen wir uns am Bildstock Külos um das Bewusstsein zu stärken, dass jeder Verantwortung trägt für den Erhalt der Schöpfung Gottes.

Da wir unseren ökumenischen Schöpfungstag immer in der Natur begehen, hatten wir uns dieses Jahr für diese Stelle am Bildstock am Külos entschieden.

Bildstöcke sind religiöse Denkmale, die bis in die Zeit des Mittelalters zurückreichen und die hauptsächlich in kath. Regionen zu finden sind. In Dipperz und den Ortsteilen finden wir 54 Bildstöcke und Kreuze. Sie sind aus ganz verschiedenen Anliegen errichtet worden, ob als Sühnekreuze oder aus Dankbarkeit nach erfülltem Kinderwunsch, nach Heilung von einer Krankheit oder einem unbeschadet überstandenen Unfall oder als Gedenken an einen Verstorbenen oder ein außergewöhnliches Geschehen.

Dieser Bildstock ist im Jahre 1830 unter dem Stifter Johann Georg Raab von Külos (Inschrift) errichtet worden als Tischpostament mit Blütenornamenten. Seitlich erkennen wir noch Reliefs von St. Georg zu Pferd als Drachentöter (Schutzpatron der Kreuzfahrer u. Pfadfinder- steht für Tapferkeit u. Nächstenliebe) und St. Wendelinus als Hirte (Schutzpatron der Hirten, Bauern und auch des Viehs). Auf dem Sockel das Kreuzbild und Eisenkreuz als Abschluss. An den Seitenwangen St. Bonifatius (schützt vor Gefahren durch Feuer und Wasser, unser Fuldaer Schutzpatron und der hl. Valentinus (Schutzpatron der Liebenden, der Reisenden und der Imker. Anrufung bei Wahnsinn, Epilepsie und Pest). Steinmetz vermutlich Georg Walter, Dietershausen. Heute ist der Bildstock im Eigentum der Fam. Helmer.

Wir feierten diese Andacht : Um die Welt mit den Augen des Glaubens anzuschauen und zu sehen, dass wir und unsere Welt von Gott gewollt und geliebt sind. Weil es bedeutet, dass wir Menschen als Teil der Schöpfung uns an ihr freuen und sie nutzen dürfen. Weil es bedeutet, dass wir Verantwortung haben im Umgang mit der Schöpfung im Blick auf kommende Generationen. Und weil es bedeutet, dass wir als Teil der Schöpfung in Gottes Hand sind. Heute und alle Tage. Mit einem  Lied beendeten wir das gemeinsame Gebet an einem schönen sonnigen Spätsommerabend.

Evangelische und Katholische Frauen aus Dipperz

 

 

 

 

Frauenausflug

TitelFrauenausflug23092016

 

Einladung zum Frauenausflug

 

Pfarrbrief September 2016

TitelPfarrbrief092016

 

 

 

03.09.-02.10.2016

Seniorennachmittag mit Kamerunbericht

Kurs für pflegende Angehörige in Dipperz

Pflegekurs

 

 

 

Caritas Pflegekurs