Taufe

Wenn Sie ein Kind bekommen haben, gratuliere ich Ihnen!

Wir freuen uns über jede christliche Entscheidung, das Kind taufen zu lassen und werden alles mögliche tun, um Ihnen zu helfen das Fest der Taufe mit Freude und ohne Stress zu begehen.

Sobald Sie schon wissen, wann Sie das Kind taufen wollen, melden Sie sich bitte telefonisch im Pfarrbüro oder direkt beim Pfarrer, um zu erfahren, ob der konkrete Termin noch frei ist. Beachten Sie bitte dabei folgende Hinweise:

  • Grundsätzlich ist die Taufe an jedem Tag und zu jeder Zeit möglich
  • Einzeltaufe ist dann möglich, wenn keine anderen Taufen an diesem Tag in der Kirche Ihrer Wahl geplant sind (wenn sich mehrere Familien für ein Termin interessieren, sollen sie miteinander klären, ob alle mit der Taufe von mehreren Kindern einverstanden sind)
  • Bei der Suche nach einem passenden Termin versuchen Sie bitte einige Alternativen zu planen (In unserer Kirche kann Pfarrer oder Diakon Ihr Kind taufen – die zwei Personen haben aber auch andere Termine…)

Sobald Sie ein Termin reserviert haben, sollen Sie eine schriftliche Anmeldung der Taufe im Pfarrbüro machen (bitte die Bürozeiten beachten). Bringen Sie die Geburtsurkunde des Kindes mit.

1-2 Wochen vor der Taufe rufen Sie noch einmal den Pfarrer oder den Diakon an, um sich zu einem Taufgespräch zu verabreden. Pfarrer (oder Diakon) kommt dann zu Ihnen nach hause, um über die Liturgie der Taufe zu sprächen und ihre noch offenen Fragen zu beantworten.

Große Freude herrscht in den Herzen der Eltern, wenn sie ein Kind bekommen. Damit diese Freude einen festen Grund hat, bitten wir Gott um seinen Segen.

Bei der Taufe ist Ihr Engagement nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht: Sie können die Lesung aussuchen (und oder vortragen), die Fürbitten schreiben und bei der Taufe vorlesen. Liedvorträge und Gebete dürfen auch ihren Platz bei der Taufe haben.