Frauenfastnacht der kfd St. Antonius Dipperz

„Wir fliegen hoch, wir fliegen weit, heute Abend hat hier jeder Zeit“ war das Motto der diesjährigen kfd-Frauenfastnacht am 28.01.2016 in Dipperz. Der närrische Flug 2801 begann mit dem Einzug der Aktiven ins vollbesetzten Bürgerhaus. Ein herrliches Bühnenbild entstand durch die kfd-Crew, die allesamt in Stewardessen- und Pilotenkostümen gekleidet waren. Die Flugbegleiterinnen Annette Schulz und Christine Müller starteten mit den Sicherheitshinweisen humorvoll das närrische Flugprogramm. Jannik Goldbach und Veronika Wagner begeisterten die weiblichen Fluggäste mit ihrem tollen Tanz. Es folgte ein unterhaltsamer Sketch „In der Arena“ mit Diakon Schindler und Pfarrer Piotr Kownacki. Die Teenies des Karnevalvereins Dipperz präsentierten ihren Gardetanz mit herrlicher Choreographie. Mit dem Sketch „Der Heilige Antonius“ ging die Reise zu den Heiligen des Himmels. Gesteigert wurde nun die Stimmung der Närrinnen durch die männliche Dynamik der neuformierten Männertanzgarde Doppel D. Ein weiterer Höhepunkt des karnevalistischen Flugprogramms war der Einzug der Fuldaer Prinzenmannschaft mit Prinz Alexander Fassadicus Maximus LXXV, die uns einen Showtanz präsentierte. Für Staunen sorgte ein weiteres Highlight des Abends, nämlich der grandiose Gardetanz des Gardemajors Marcel Lipphardt. Die Lacher auf ihrer Seite hatten die Akteure bei den Sketchen „Ohne Worte“ und „Die Wunderbox“. Eine weitere schwungvolle Tanzdarbietung zeigten uns die „Kings `n´ Queens aus Langenbieber. Der zum Moto passende Sketch „Im Flugzeug“ begeisterte die närrischen weiblichen Fluggäste. Die Gruppe HOT TEMPTATION aus Poppenhausen führte die Närrinnen in die Welt der Cowboy`s und begeisterte mit ihrer überragenden akrobatischen Darbietung. Zum Abschluss des Flugprogramms gab es eine Modenschau der Extraklasse, auf dem Laufsteg wurde ein Rhöner Kleidungsstück zum Rhön-Bomber des Abends. Bevor das große Finale aller Mitwirkenden gefeiert werden konnte, bedankte sich die kfd-Teamleitung bei Annette Schulz und Christine Müller für die witzige und charmante Begleitung durch das Flugprogamm, bei allen Aktiven, bei den Küchenfeen, der Regie und für die musikalische Umrahmung mit seiner stimmungsvollen Musik bei Harald „Magic“ Kirchner. Ein weiteres herzliches Dankeschön ging an die männliche Theken- und Service-Crew, die sich nicht nur für ihre Arbeit ein großes Lob verdient hat, sondern auch für die überaus zauberhafte weibliche Verkleidung. Danke auch dem Karnevalverein Dipperz für die Unterstützung und allen Aktiven und Helfern für diesen gelungenen närrischen Frauenabend.