Monatsarchive: Oktober 2013

Pfarrbrief 03.11-01.12.2013

Pfarrbrief 3.11.-1.12.2013

Wanderung und Marienandacht

Am letzten Donnerstag (24. Oktober) haben wir uns an der Kirche in Dipperz versammelt, um zur Mariengrotte nach Friesenhausen zu wandern. Unterwegs haben wir gebetet und miteinander gesprochen. An der Grotte waren schon einige Menschen, die aus Friesenhausen und Dipperz mit Auto oder zu Fuß gekommen sind.

Nach dem Gebet (durch Pfarrgemeinderat Dipperz geführt) haben wir uns mit der leckeren Pizza von Bäcker Vogel aus der der Kneshecke gestärkt und sind wir in der Dunkelheit mit Fackeln nach Dipperz zurückgelaufen.

In der Galerie können Sie sich einige Fotos anschauen. Wir werden solche Wanderungen mit Marienandacht an der Grotte in Friesenhausen jedes Jahr organisieren. Vielen Dank an alle, die daran in diesem Jahr teilgenommen haben!

Übersicht der Eucharistiefeiern im Pastoralverbund

11/2013 Eucharistiefeiern im Pastoralverbund

Gottesdienstordnung St. Antonius u. St. Placidus Dipperz

 

TagDatumZeitKircheGottesdienstHinweis
Montag28.10.18:30DipperzRosenkranzgebet
Dienstag29.10.07:45DipperzHl. Messe
Mittwoch30.10.14:30
17:30
Dipperz
Dipperz
Sterbeamt
Schülergottesdienst
entfällt
Donnerstag31.10.09:30DipperzHauskommunion
Freitag01.11.07:45DipperzHl. MesseAllerheiligen
Samstag02.11.11:00
19:00
Dipperz
Friesenhausen
Taufe
VAM
Allerseelen
Sonntag03.11.09:30
Friedhof FD-Str.Gräbersegnung
anschl. Hochamt u. Gräbersegnung Friedhof Wilhelm-Ney-Str.
31. Sonntag im Jahreskreis

Grüße von Father Placid

Placid

 

Liebe Pfarrgemeinde,

ich, Pfarrer Placid, möchte mich aus meiner Heimat Uganda zurückmelden und grüße Sie alle ganz herzlich!

Wieder gut zuhause angekommen, denke ich noch gerne und oft zurück an die schöne Zeit in Dipperz mit all den tollen Erlebnissen und Erfahrungen.

DANKE von ganzem Herzen für all Ihre Großzügigkeit – ob in netten Begegnungen, durch Geld- oder Sachspenden oder auch im Gebet – die Unterstützung war überwältigend. Ich konnte so viel lernen und mitnehmen.

Auch die Menschen aus meiner Pfarrei Kasambya sind sehr dankbar für die Hilfe, die sie dadurch erfahren! Danke.

Viele Grüße und Gottes reichen Segen

sendet Ihnen Pfarrer Placid Tuliganyirwa

 

 

Erntedankfest 2013 in Dipperz

kfd-Frauen haben in diesem Jahr wieder unsere Altäre schön mit Erntegaben geschmückt. Vielen Dank dafür!

Gottesdienstordnung St. Antonius u. St. Placidus Dipperz

 

TagDatumZeitKircheGottesdienstHinweis
Montag07.10.18:30DipperzRosenkranzgebet
Dienstag08.10.07:45DipperzHl. Messe
Mittwoch09.10.17.00DipperzWortgottesdienstmit Besichtigung der Kirche
Freitag11.10.07:45DipperzHl. Messe
Samstag12.10.19:00DipperzVAM
Sonntag13.10.10:30FriesenhausenHochamt28. Sonntag im Jahreskreis

Auch Kinder können ehrenamtlich tätig sein. Oder?

Am Dienstag haben wir an unserem Schaukasten bei der Kirche eine interessante Information gefunden. Diese Nachricht soll für alle Christen eine gute Illustration dieser biblischen Worte sein: „In jener Stunde kamen die Jünger zu Jesus und fragten: Wer ist im Himmelreich der Größte? Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sagte: Amen, das sage ich euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen. Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der Größte.“ Mt 18,1-4

Schaukasten1

Schaukasten2

Ökumenische Herbstandacht für Jung & Alt mit (Fackel-)Wanderung zur Grotte in Friesenhausen

 

Sonne

Der Pfarrgemeinderat lädt Jung & Alt zur Herbstandacht an der Mariengrotte in Friesenhausen ein am

 Donnerstag, dem 24. Oktober 2013.

Wir treffen uns um 17.00 Uhr am Pfarrhaus in Dipperz zur gemeinsamen Wanderung nach Friesenhausen – Gesang und Gebetsstationen auf dem Weg inklusive!

Ca. 18.00 Uhr beginnt dann unsere Andacht an der Grotte; wer direkt nach Friesenhausen kommen möchte, ist selbstverständlich auch herzlichst eingeladen. Dies gilt natürlich ebenso für alle Gläubigen aus Friesenhausen, die auch gerne von Dipperz aus mit uns „nach Hause“ laufen können.

Anschließend stärken wir uns mit leckeren Pizzastücken der Bäckerei Vogel und kühlen Getränken! Den Heimweg nach Dipperz treten wir im Dunkeln mit Fackeln und dem Licht des Glaubens an.